BBS Lingen Technik und Gestaltung wird bundesweit als erste Schule als innovative Beschaffungsinstitution zertifiziert

Das Kompetenzzentrum innovative Beschaffung (KOINNO) ist ein Förderprojekt, das im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) vom Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME) durchgeführt wird. Ziel des Kompetenzzentrums ist es, die Innovationsorientierung der öffentlichen Beschaffung dauerhaft zu stärken.
Im Rahmen der KOINNO – Zertifizierung können sich öffentliche Auftraggeber als innovative Beschaffungsinstitution zertifizieren lassen.
Die BBS Lingen Technik und Gestaltung überzeugte im Zertifizierungsverfahren mit ihrer internen Aufstellung und Organisation der Beschaffungsstelle.
Die Beschaffungsprozesse der BBS werden trotz des vergaberechtlichen Rahmens innovativ, wirtschaftlich und kreativ umgesetzt.
Nach Prüfung der Beschaffungsorganisation und –prozesse entsprechend der vergaberechtlichen Vorgaben erhielt die BBS Lingen Technik und Gestaltung das Zertifikat als innovative öffentliche Beschaffungsinstitution.
Von allen zertifizierungswilligen Organisation durchlaufen lediglich 30 % dieses Zertifizierungsverfahren erfolgreich.
Die BBS Lingen Technik und Gestaltung erhält bundesweit als erste Schule diese Auszeichnung.
Ansprechpartner: StD Stefan Knelangen